Schienenbeschichtungen

Wir führen Schienenbeschichtungen aus welche fast den gesamten Schienenkörper abdeckt. Lediglich die Oberseite des Schienenkopfes wird abgedeckt und nicht beschichtet.

Die Schienen werden mittels Feststoffstrahlen bis zum Reinheitsgrad SA 2 gereinigt und angeraut.

Im Anschluss wird das 2K-Beschichtungsmaterial mittel Airless-Verfahren aufgetragen. Die Beschichtung wird nur bis circa 30 cm vor dem Stoß aufgetragen um die Flächen der Schweißung nicht zu verunreinigen.

Wir können die Beschichtungen in den Werken, auf den Lagerplätzen der jeweiligen Baustellen oder im gelegten und untergossenem Zustand herstellen. Im eingebauten Zustand wird die Unterseite des Schienenfußes nicht beschichtet.